Das Forum der Pferdeerreger

Wir kaufen ein Pferd 🐴 - Flying Uwe

Versuchen Sie zuerst einen Dreier

Septemberleitet mit Jessika-M. Die erfahrene Internistin arbeitete bislang an der Tierärztlichen Hochschule Hannover, wo sie in ihrem Fachbereich auch habilitierte. Cavalleri möchte über die Lehre die sofortige Einsatzbereitschaft von AbsolventInnen stärken.

Mit Jessika-M. Cavalleri nimmt Das Forum der Pferdeerreger heute eine erfahrene Internistin und klinische Forscherin ihre Aufgabe als Professorin an der Vetmeduni Vienna auf.

Die international anerkannte Fachtierärztin studierte Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin und wechselte nach ihrem Abschluss für ihr Doktorat an die Vetsuisse Fakultät Zürich. Abgeschlossen hat die gebürtige Dortmunderin die internationale Fachtierarztausbildung jedoch in Hannover an der Tierärztlichen Hochschule.

Dort war sie bis als klinische Forscherin am Department für Interne Medizin der Pferdeklinik und in weiterer Folge als Hochschuldozentin tätig. Nun setzt sie mit der Professur an der Vetmeduni Vienna einen weiteren Karriereschritt. Diese neue Herausforderung hat Cavalleri, wie sie selbst sagt, von Anfang an begeistert und überzeugt. Dabei waren nicht nur der Karrieresprung, die Infrastruktur oder die Netzwerkmöglichkeiten am Campus positive Entscheidungsfaktoren.

Überzeugt haben sie auch das durchwegs positive Feedback von Studierenden zum guten und engen Verhältnis zwischen ihnen und den Lehrenden der Vetmeduni Vienna. Verhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden ein Schlüsselfaktor. Für mich persönlich ist das ein wichtiger Baustein für erfolgreiche Lehre.

Die schon allein räumliche Nähe zu virologischen oder immunologischen Einrichtungen sieht sie als Vorteil für ihre eigenen Forschungsschwerpunkte. Ihr Fokus liegt auf den Auswirkungen viraler Krankheiten auf den Pferdeorganismus und auf der Entwicklung von Therapieformen gegen Melanome.

Bei der Erforschung von klinischen Auswirkungen viraler Erreger interessiert sie vor allem das equine Hepacivirus. Dieser Erreger ist eng mit dem menschlichen Hepatits C Virus verwandt. Derzeit gibt es aber rund um das equine Virus noch viele Fragezeichen. Das Forum der Pferdeerreger ist etwa nach wie vor unklar, welche natürlichen Übertragungswege der Erreger nutzt. Auch bei den Reaktionen des Immunsystems gibt es noch viele Fragen. Fokus auf Reaktionen des Immunsystems bei Viren und Hautkrebs.

Der zweite Schwerpunkt der gebürtigen Dortmunderin ist die Melanomforschung. Bei diesem Thema möchte sie ihre Erfahrung mit jener der Forschungsgruppe Onkologie der Universitätsklinik für Pferde vereinen.

Ihr Hauptaugenmerk gilt den Forschungsbereichen Tiergesundheit, LebensmittelsicherheitTierhaltung und Tierschutz sowie den biomedizinischen Grundlagen. Die Vetmeduni Vienna beschäftigt 1. Der Campus in Wien Floridsdorf verfügt über fünf Universitätskliniken und zahlreiche Forschungseinrichtungen. Kontaktdaten: Univ. Das Forum der Pferdeerreger, Dipl.

Aussender: Mag. Cavalleri, neue Professorin und Leiterin der Blog-Suche Suchen. Suchoptionen anzeigen: Datumsbereich, Kategorien, Aktualität, Relevanz Datum von bis. Melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Manchmal können wir dir sogar Gewinnspiele, Gutscheine oder Aktionen bieten.

Das Forum der Pferdeerreger kannst den Newsletter jederzeit abbestellen. Das Forum der Pferdeerreger Newsletter kann auch anonym bezogen werden. Er ist kostenlos. Newsletter abonnieren! Termine Dezember Themen Videos Blogs Forum. Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung.