Der beste Sex nach Belieben mit Rammen

Japans Männer verlernen den Sex

Nach Hause Sex-Geschichten

Die drei — damit meinte sie Pierre, Paolo und Jack, drei ungehobelten Burschen vor denen keine Frau in der Firma sicher war — konnten sich doch kaum halten vor Lachen, als sie uns das Hochzeitsgeschenk überreicht haben. Ah, da kommt ja schon unser Hotelmanager, der ist auch Kursleiter und wird schon eine Lösung finden. Tom erklärte kurz das Dilemma und Patrik hatte sofort eine einfache Lösung. Das ist doch ein Männerkurs, wenn ich Chantal richtig verstanden habe. Wie kannst der beste Sex nach Belieben mit Rammen so was nur denken?

Patrik beruhigte die beiden. Der beste Sex nach Belieben mit Rammen schüttelte verlegen den Kopf. In solchen Sachen bin ich sehr unerfahren.

Nein, ich glaube nicht. So viele fremde Männer, das geht doch nicht. Der Kurs ist bereits bezahlt und eine Rückerstattung der Kursgebühr ist ausdrücklich ausgeschlossen. Insofern hätte unser Haus keine finanziellen Nachteile. Trotz der angenehmen Atmosphäre, die das im barocken Stil eingerichtete Hotelzimmer versprühte, verlief die Nacht für das junge Brautpaar recht unruhig.

Gemartert von der Eifersucht wälzte er sich hin und her und bereute, dass er selbst Jenny zur Teilnahme an diesen obskuren Kurs ermuntert hatte. Aber auch Jenny fand in dieser Nacht keine Ruhe.

Wenn sie ehrlich war, hatte sie nicht nur wegen dem verlockenden Angebot von Patrik eingewilligt. Am nächsten Morgen beschloss Jenny, das Beste aus der Situation zu machen und wählte, da der Kurs erst um Zunächst genoss sie ein Bad in einem Blütenmeer aus purpurroten Rosen. Die warmen und extrem geschickten Finger des Mannes kombiniert mit den wohlriechenden, ätherischen Ölen lockerten schnell Jennys verkrampften Körper.

Voller Stolz und mit neuem Mut betrachtete sie sich im Spiegel. Den ca. Angezogen durch Wärme, Schönheit und einen unwiderstehlichen Duft, belagerten die Männer ihr vermeintliches Opfer.

Mit schönen Komplimenten versuchten sie Jenny gefügig zu machen. Jenny musste sich eingestehen, dass es ein tolles Gefühl war, von so vielen Männern begehrt zu werden, trotzdem schlug sie all zu forschen Händen auf die Finger.

Zudem habe ich leider eine weitere schlechte Nachricht für Sie: Chantal, meine Assistentin ist leider erkrankt und Ersatz konnte ich erst für heute Nachmittag organisieren. Die Männer begannen lautstark zu protestieren und verlangten der beste Sex nach Belieben mit Rammen Geld zurück, wenn Patrik nicht augenblicklich Ersatz beschaffe. Wenn das so ist, wir sind dabei! Mittlerweile war auch Tom eingetroffen. Jenny hatte ihn schon wegen seines Verspätens beschimpft, ihm aber nichts von dem Flirten der Männer erzählt, da sie wusste, dass er sehr eifersüchtig werde konnte.

Tom hatte der beste Sex nach Belieben mit Rammen entschuldigt und berichtet, dass man ihn ans Telefon der Rezeption gerufen habe, obwohl dann niemand in der Leitung war. Den meisten von Ihnen ist sicherlich aufgefallen, dass sich ein junges Paar oder besser gesagt ein frisch vermähltes Brautpaar unter uns befindet, Jenny und Tom.

Auf besonderen Wunsch von Jenny — Patrik genoss den fassungslosen Blick der jungen Frau — habe ich mich entschlossen, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, sie teilhaben zu lassen. Ihnen ist doch der Begriff geläufig, oder?. Ist deine hübsche Möse rasiert? Das ist sogar sehr gut, Jenny, dann kann ich den Männern an dir einmal den Unterschied demonstrieren.

Tom zögerte einen Moment, da er nicht wusste, wie seine Frau darüber dachte. Das ist meine Frau. Wenn schon, dann mache ich es lieber selbst. Ohne auf die schüchternen Proteste der jungen Frau zu reagieren, führte der Kursleiter Jenny zu einem monströsen, aber bequemen Stuhl.

Dabei spreizte er ihre Schenkel so weit, dass sich Jennys prächtige Möse direkt vor Patricks gierigen Augen öffnete. Alles verlief nun so schnell und routiniert, dass dem Opfer keine Zeit zum Reagieren blieb.

Nachdem Patrik den zwei stämmigen Schwarzen ein Zeichen gegeben der beste Sex nach Belieben mit Rammen, postierten sie sich links und rechts vom Stuhl. Hilflos und beschämt musste Jenny mit ansehen, wie ihre weit geöffnete Venus den geifernden Männern stolz ihre bereits leicht versteifte Klitoris präsentierte.

Patrik hatte alles sorgfältig vorbereitet. Einer der Schwarzen zauberte einen roten Seitenschal hervor, mit dem er ihr die Augen verband. Irgendwie war Jenny erleichtert, nicht mehr die giererfüllten Augen der Männer sehen zu müssen, die so unverschämt auf ihre schutzlose Möse starrten.

Tom war wie gelähmt. Zwar hatte er sich schon oft in seiner Phantasie vorgestellt, Jenny auch mal mit mehren Männern zusammen zu verwöhnen. Doch nun, da sich zu seiner Geilheit auch Eifersucht mischte, war er sich gar nicht mehr so sicher. Er beschloss vorsichtshalber — auch um sich gegen eventuelle spätere Vorwürfe von Jenny wehren zu können — sich über die dominante Behandlung seiner Frau zu beschweren.

Gerade als er sich dazu durchgerungen hatte, platzten drei Männer herein. Tom traute seinen Augen nicht. Er selbst war als Ingenieur und seine Frau als Chefsekretärin angestellt. Schamlos und voller Gier stierten die drei auf das Der beste Sex nach Belieben mit Rammen ihrer Begierde : die feuchte und bereits leicht geöffnete, rosige Fickspalte ihrer schönen, ahnungslosen Kollegin.

Noch bevor Tom reagieren konnte, reichte Patrick ihm Pinsel, Schaum und Rasiermesser und drängte ihn, nun endlich anzufangen. Tom raste vor Wut. Zum Der beste Sex nach Belieben mit Rammen wollte er seinen Kollegen an die Gurgel und zum Anderen hatte er das Gefühle, dass sein steil aufgerichtetes Glied jeden Moment explodieren würde. Seine Sinne waren verwirrt, seine Hand zitterte und beinahe hätte er Jenny mit der scharfen Klinge verletzt.

Sofort schritt Patrick ein. Mir dem herrisch Stolz eines der beste Sex nach Belieben mit Rammen Kriegers drängte der riesige, kahlgeschorene Neger Tom demütigend zur Seite, um so die Frage von Patrik zu beantworten. Arrogant kniete sich Jack mit seinem aufgerichteten Prachtexemplar zwischen die weit gespreizten Beine seiner ahnungslosen und sonst so arroganten Arbeitskollegin.

Dabei kreisten seine Finger mit leichtem Druck über ihren rasch anschwellenden, rosigen Kitzler. Jennys sonst eher blasse Wangen füllte sich rot mit Blut, um der aufkeimenden Hitze, die sich unaufhaltsam in ihr mehrte, entgegen zu wirken. Jack leckte sich die Lippen, sein ebenholzfarbiger Schwanz zuckte unter dem pulsierenden Blut, das durch seine Venen rauchte.

Nur mit Mühe konnte Jack sein Verlangen unterdrücken, seine hübsche Arbeitskollegin, die bäuchlings auf einen Bock gelegt wurde, wie ein Tier zu besteigen.

So begnügte es sich damit, seine glitschigen, schwarzen Finger gefühlvoll forschend in ihren Hintereingang zu bohren. Ihrer Sinne nicht mehr Herr, winselte die junge Frau lusttrunken der beste Sex nach Belieben mit Rammen der devoten Behandlung.

Ihre rosig und enorm steifen Brustwarzen schrieen förmlich danach, von saugenden Lippen, zwirbelnden Finger und fletschenden Zähnen bearbeitet zu werden. Ihre zauberhafte Blume hatte sich nun vollends geöffnet, um mit unvergleichlicher Farbe und Geruch jeden Mann in den sexuellen Wahnsinn zu treiben. Bestürzt erfasste Tom, dass jegliche Selbstbeherrschung der Männer gebrochen war. Schnell und ohne Gnade handelte Jack, als Jenny versuchte, ihren unausweichlichen Orgasmus zu unterdrücken.

Mit einer blitzartigen Handbewegung legte er das Messer beiseite und polierte ihr mit fliegenden Fingern kräftig den blankliegenden Kitzler. Die dicken, schwarzen Finger der anderen Hand vibrierten gnadenlos in ihrer engen Möse der beste Sex nach Belieben mit Rammen dem noch engeren Poloch.

Ihr lustvolles Schicksal war unausweichlich besiegelt. Widerwillig und unter einem leisen Winseln musste sie vor all den der beste Sex nach Belieben mit Rammen Männern hemmungslos abspritzen. Bewusst öffnete Patrick in diesen Augenblick den Seidenschal. Mit Entsetzen erkannte sie, in welcher unglaublichen Situation sie sich befand. Sie lag wie ein Opferlahm gefesselt auf diesem Stuhl und jeder der Männer konnte sie nach Belieben benutzen.

Während Jack weiterhin genüsslich an ihrer immer noch spritzenden Möse rieb, musste sie schamvoll an Tom, ihren Ehemann denken. Vermutlich, so dachte sie, hatte die erdrückende Übermacht der anderen Männer ihm keine Chance gegeben, sie zu beschützen.

So musste er hilflos und vom Stachel der Eifersucht gemartert zusehen, wie fremde Männer seine Frau zum Orgasmus getrieben hatten. Jenny wollte aufspringen und ihren Mann suchen, doch die dicken Lederriemen kannten keine Gnade. Unerbittlich hielten sie ihr Opfer in seiner demütigen Lage, sodass sich die Männern nach Belieben an ihr weiterhin befriedigen konnten. Fasziniert von ihrem Kunstwerk rieben die Männer ihren Samen in alle Körperöffnungen. Jenny war erschüttert, welche Lust es ihr bereitete, den fremden Männern ihren Körper anbieten zu dürfen.

In der Firma tust du doch immer, als wärst du eine Heilige. Was soll denn nur dein Mann jetzt von dir denken? Jenny flehte Jack an, der beste Sex nach Belieben mit Rammen Fesseln zu lösen, damit sie Tom suchen und trösten könne. Jacks fragender Blick beantwortete Patrick mit einem grinsenden Nicken seinerseits, woraufhin die dicken Lederriemen geöffnet wurden. Tröstend umarmte Jenny ihren Mann. Sein stahlhartes Glied rieb sich gierig an ihrer Vollgesauten und frisch abgespritzten Muschi. Jennys schlechtes Gewissen beruhigte sich ein wenig.

Sie nahm seine Hand und zog ihn in eine Ecke, wo er unauffällig abspritzen sollte. Gerade als Jenny ihrem Mann Erleichterung verschaffen wollte, eilte Patrick herbei. Sofort umringte sie die hungrige Meute. Die Männer, die sich erleichtert hatten, wurden zur Seite gedrängt und die nächste Gruppe balzte um Jennys Gunst. Tom konnte bei diesem Anblick nur mit Mühe eine vorzeitige Ejakulation verhindern. Sie umfasste sie so gut es ging mit ihrer zierlichen Hand und rieb solang an dem Schaft bis der Kerl seine Augen verdrehte und mit einem zufriedenen Grunzen abspritzen musste.

Dabei achtete sie darauf, dass sie ihren schmachtenden Mann mit einem mitleidsvollen Blick bedachte, bevor der fremde Schwanz in ihrer Hand explodierte.