Der größte Mitglied porno

Kino+ #249 - Lloronas Fluch, Mega Time Squad, Supa Modo, Ayka, Der Fall Collini

Russische Mutter und Sohn Sex im Jahr 2013

Das Stichwort "Porno" hat es schon verblüffend lange nicht mehr international in die Schlagzeilen der IT-Presse geschafft. Jetzt ist der größte Mitglied porno wieder mal soweit. Und es geht dabei gar nicht mal um ein spektakuläres Ereignis.

Die simple zu erwartende Erkenntnis: verdammt viel, genau gesagt 30 Prozent. Die Spitze der weltweit meistbesuchten Webseiten, wird von dutzenden Pornoseiten dominiert.

Xvideos bezeichnet sich als die "beste kostenlose Pornoseite", das Funktionsprinzip ist nicht neu, es handelt sich einfach um den "sten Youporn Abklatsch". Und der größte Mitglied porno Klassiker "Youporn" schwimmt auch weiterhin immer noch ganz oben mit. Dabei hat die ehemalige Nummer 1 nach seinem Besitzerwechsel nur noch wenig mit dem Original gemeinsam. Im Unterschied zu "normalen" Webangeboten, soll die durchschnittliche Verweildauer auf Sexseiten auch deutlich höher sein: zwischen und 15 und 20 Minuten wurden gemessen.

Lediglich Webseiten wie Youtube haben ein vergleichbar astronomisches Datenaufkommen. Die Betreiber von Youporn sollen Extremetech Der größte Mitglied porno genannt haben, die weit über denen der Analyse liegen, die unter anderem anhand von Google-Doubleklick-Auswertung gewonnen wurde.

Der größte Mitglied porno lagert nach eigenen Angaben Terabyte Pornomaterial, täglich soll es über Millionen Seitenabrufe geben. Täglich werden rund Terabyte an Daten transportiert. Das ergibt pro Monat 28 Petabytes und es ist davon auszugehen, dass der Wert von Xvideos deutlich höher ist, als die "analysierten" 29 Petabytes. Unter anderem laut Bericht der Der größte Mitglied porno Allgmeine handelt es sich dabei um ein Gebiet zwischen den "Sendener Baggerseen", das gerne für Sexspiele unter freiem Himmel genutzt wurde.

Damit ist jetzt Schluss, das reale "Sexproblem" wurde auf simple Weise gelöst. Die Stadtbehörde hat jegliche vor Blicken schützende Bäume und Gebüsche abholzen lassen.

Der größte Mitglied pornoendlich funzt es wieder mit "Schlagzeilen" Prüderie hat bisher nur geschadet, daraus sollte man doch Lehren ziehen können. Hohes Datenaufkommen deshalb, weil Filme eben automatisches, also maschinell erzeugtes Material sind. Alexa, ist immer wieder einen Blick wert.

Da sieht man natürlich kein Datenaufkommen. Hallo, mal erst die "Hieroglyphen" "Ä? Ä" entfernt Man kann nicht immer eben ein "Aufgebot" bestellen um auch mal ein natürliches Bedürfnis zu stillen.

Wo sie das ja eben gerade wegen der Bäume nicht gesehen hatten? Wenn das rödeln in den bayerischen Kautschukplantagen zur Mode wird werden die Autoreifen teuerer!!

Kann man auch wieder aus 2 verschiedenen Seiten betrachten Aber zu Ostern nehmen wir doch die erbauliche Hi :-wenn man dich mitrechnet, immerhin Eigentlich haben fast nur männliche Mitglieder der Gesellschaft da Probleme wenn sie älter sind oder geworden sind Die Inhalte dieser Seiten sind nur für den persönlichen Gebrauch.

Jegliche Weiterverwendung und Reproduktion - auch ausschnittsweise - ist untersagt. Der Bericht auf Extremetech geht beim Zahlenmaterial noch weit tiefer ins Detail. Antwort absenden bei Antwort benachrichtigen.

Wie prüde! Nachgerade gemein! Ihr täuscht euch eben alle: Gerade deswegen haben die ja abholzen lassen, mochten es aber lieber nicht offen sagen, sondern haben es mit Prüderie verbrämt: Freie Sicht auf Porno für alle!! In diesem Sinne: frohes Fest und dicke Eier. Die meisten Zugriffe erfolgen sicherlich der größte Mitglied porno den so prüden USA.

Es darf nicht mehr gespritzt werden.