Der Klang der Männer Sex

Safer Sex: Welche Verhütungsmethoden für den Mann gibt es?

Die Wiederherstellung der Potenz ohne Präparate

Ich hatte Bill die ganze Zeit gebannt zugehört und nur hin und wieder mal an meinem Wein genippt. Die Geschichte klang zu verrückt, als dass ich sie hätte glauben können. Aber er erzählte sie so der Klang der Männer Sex, dass es wohl stimmen musste.

Er liebte es z. Vier Orgasmen am Stück — wer schafft denn so was? Das ging natürlich nicht. Die Vorgesetzten versuchten mit ihm zu sprechen.

Er versprach dann auch immer, sich zu bessern, schaffte es aber nicht. Am Ende nahm sich der Klang der Männer Sex Kommandant seiner an und holte ihn zu sich in die Kabine.

Sie hatten wohl ein ziemlich ernsthaftes und langes Gespräch, in dessen Verlauf Simon den Kommandanten fragte, ob er ihn denn auch vögeln durfte. Der antwortete ihm, dass er selbst lieber vögelte als gevögelt zu werden, dass er sich aber vorstellen könnte Simon den Hintern hinzuhalten, wenn er dann auch Simon durchnehmen dürfte.

Sie waren aber auch beide zu der Erkenntnis gekommen, dass die Navy nicht der richtige Job für Simon war. Unser Kommandant konnte ihn an ein Pornostudio vermitteln, wo er in Hetero- und schwulen Filmen mitmachen und mit seinem ausgeprägten sexuellen Verlangen sogar Geld verdienen konnte.

Bill sagte, dass er noch lockeren Kontakt zu ihm hätte. Seine dunkle Vergangenheit schien er komplett abgelegt zu haben. Ich war wohl einer der wenigen Mannschaften, die es liebten, durchgenommen zu werden. Und er vögelte für sein Leben gern. Die Krönung war sein Geburtstag, den er auf See verbrachte. Da hatten sich die Vorgesetzten ein paar Mannschaften zusammengetrommelt und ihm eine total geile Orgie organisiert.

Was da abging werde ich meine Leben nicht vergessen. Wir waren am Ende alle wund und ausgelaugt. Und mitten drin unser Kommandant. Ich glaube, für ihn war das auch einmalig! Sowas habe ich beim Bund nicht erlebt. Überhaupt: Sexuell lief da gar nichts, obwohl ich mit dem einen oder anderen schon gern was angefangen hätte. Aber daran war nicht mal zu denken! Deswegen klingt das alles, was du erzählst, für mich so unglaublich, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, dass es das wirklich gibt Aber — es war tatsächlich so.

Und dann verstehst du vielleicht auch, warum ich die Gelegenheit heute einfach beim Schopf packen musste. Seit dem bist du für mich wie ausgewechselt. Wir schauten uns an und küssten uns sanft. Ganz zärtlich umfuhr er mit seiner Zunge meine Lippen. Dann küsste er mir die Stirn, die Augen, die Wange, knabberte an meinem Ohrläppchen und rieb dabei seine unrasierte Wange an meiner.

Im Gegenzug der Klang der Männer Sex er mit seiner linken Hand über meinen rechten Arm zur Schulter und weiter an den Hals den er mir liebevoll kraulte. Unsere halb geöffneten Lippen trafen sich erneut und seine Zunge entfachte ein wildes Spiel mit meiner Zunge.

Wir genossen die Nähe, die gegenseitigen Liebkosungen, die leidenschaftlichen Küsse, die zunehmende Geilheit, die uns umspannte und erfasste. Plötzlich hörten wir ein langgedehntes Stöhnen. Bill unterbrach sofort und horchte, was das sein könnte.

Nach einer kurzen Stille kam es erneut. Er schaute mich fragend an: "Juan und Theo! Verdutzt fragte er zurück: "Juan??? Und Theo? Im Ernst? Nach den Aufräumarbeiten müssen die zwei sich heute irgendwie näher gekommen sein, was sie jetzt anscheinend noch etwas ausbauen Das hätte ich ihm gar nicht zugetraut! Das ist einer zum Liebhaben. Ich mochte ihn vom ersten Augenblick an. Er der Klang der Männer Sex für mich wie der kleine Bruder, den ich leider nie hatte. Und lecker ist er der Klang der Männer Sex — aber das brauche ich dir ja nicht zu sagen!

Und ich würde echt alles für ihn machen! Wir löschten die Kerze und machten uns auf den Weg in seine Kabine. Unsere Badehosen hatten jeweils eine Mordsbeule. Und den werde ich gleich bei jemandem versenken! Dort flogen als erstes die Badehosen in die Ecke. Dann der Klang der Männer Sex wir uns auf seine Koje und begannen ein wildes Spiel aus KnutschenKuscheln und Schmusen. Wir rieben unsere Körper aneinander und genossen es, jeweils den anderen zu spüren.

Bills Ständer war vollständig ausgefahren und ich liebte es, wie er ihn immer wieder an meinem Körper rieb. Ich war total scharf darauf, ihn in mir zu spüren. Er schüttelte mit einem um Entschuldigung bittenden Blick den Kopf. Bleib hier so liegen, rühr dich nicht vom Fleck, ich bin sofort wieder da! Dort griff ich nach dem Olivenöl und war im Nu wieder bei Bill. Dann setzte ich mich breitbeinig auf seine Brust und schob mich so weit nach vorne, dass er meinen steifen Schwengel im Gesicht hatte.

Im nächsten Moment verschlang er meinen Schwanz mit seinem Mund und bearbeitete ihn fachmännisch und ausgiebig. Ich gab mich voll meinen Empfindungen hin und achtete nicht auf all die Laute, die ich von mir gab. Sie schienen Bill aber anzuspornen, weil er sich leidenschaftlich und ausdauernd um meinen Ständer kümmerte. Während er mich von vorne mit Lippen und Zunge in immer schönere Gefühlsspähren katapultierte, suchten hinten sein Zeige- und Mittelfinger Zugang zu meinem engen Loch.

Puh, das war schon ziemlich heftig, machte mich aber sehr an. Nachdem ich nun gut vorgeweitet war, rutschte der Klang der Männer Sex nach hinten und seinem zuckenden Fleischstrang der Klang der Männer Sex. Ich nahm der Klang der Männer Sex in die Hand und fuhr mit der Spitze meine Rille rauf und runter. Man, fühlte sich das Teil geil an! Ich presste meinen Po gegen seinen Schwanz, fuhr mit dessen Eichel weiter in der Ritze rauf und runter, bis ich die Rosette traf.

Dann stoppte ich, erhöhte den Druck und entspannte mich zugleich, um ihn in mir aufzunehmen. Bill streichelte mir dabei die Oberschenkel und kraulte mir den Bauch. Ich konzentrierte mich total und presste mich Stück für Stück auf den dicken Der Klang der Männer Sex.

Gut geölt war er, so dass er sich langsam seinen Weg ins Innere bahnte. Der erste Schritt war geschafft. Nun rutschte ich nach und nach tiefer. Keine Ahnung, was für einen Gesichtsausdruck ich hatte. Ich sah nur, wie Bill mich aufmunternd und frivol grinsend anschaute.

Einfach weiter So ein Teil hatte ich noch nie zuvor in mir gehabt. Ich beugte mich vor und küsste Bill wild und leidenschaftlich während er mein Hinterteil komplett mit seinem Luststab ausfüllte.

Dann richtete ich mich auf und fing an, ihn zu reiten. Erst ganz langsam und genüsslich. Meine steifer Schwanz wippte im Takt mit und klatschte immer wieder auf Bills Bauch. Er griff nach rechts und holte seine Kamera hervor. Ich verstand gar nicht recht, was er da machte, weil ich so mit den geilen Empfindungen beschäftigt war. Ich begann, mir den Unterleib zu massieren.

Denn langsam setzte das Kribbeln ein, das den Höhepunkt ankündigte. Bill schnallte sofort, was bei mir abging, legte die Kamera beiseite und sagte, ich solle in der Hocke verharren — so wie er es mir heute schon von sich erzählt hatte.

Ich kniff ihn zusammen, so fest ich konnte und hörte ihn stöhnen: "Jaaaahhhh, Weil ich auf der Matratze nach wie vor nicht so gut hocken konnte, stützte ich mich mit beiden Händen hinter meinem Rücken ab.

Mein Schwanz stand schräg vor ihm in der Luft und zuckte im Takt, in dem er meine Prostata bearbeitete. Ich spürte, wie das Kribbeln zunahm und vom Sack aus immer weiter aufstieg. Mein Sack zog sich immer fester zusammen, das Kribbeln verbreitete sich im gesamten Unterkörper.

Ich sah, wie sich Bills Gesicht zunehmend vor Geilheit und Anstrengung verzerrte. Er steigerte sein Tempo nochmals, japste und keuchte dabei wirres Zeug, aus dem sich plötzlich erkennbare Worte herauskristallisierten: "Hmm, hmm, Mit einem gewaltigen Der Klang der Männer Sex ergoss er sich in meinen Darm.