Der Moment versuchen wenn alle, den Hammer tora zu heben

Wer hat die Thora (Bibel) geschrieben?

Sex Scheidung für Geld i

Um die Handlung tatsächlich umzusetzen, muss die Handlung im Guf Körper "mit einer vorausgehenden Absicht" stattfinden. Während die Anheftung im Verlangen ausgeführt wird, geschieht die tatsächliche Anheftung in der Absicht. In seiner Der Moment versuchen wenn alle Wirklichkeit fehlt nur die Absicht. Jeder muss diesen Zustand anstreben. Wenn diese Handlung ihr Ziel erreichen soll, muss sie "in der Absicht der Vereinigung des Schöpfers und der Shechinah " gewidmet sein.

Es steht geschrieben: "Wie ein Mann mit einem Herzen. Wenn du dich nur an den Schöpfer wendest und dich gleichzeitig von den Anderen trennst, gibt es also keine Ausrichtung. Was hat der Schöpfer getan? Welche Bedingung hat Er gestellt, um die Tora zu empfangen? Verbindung, "Wie eine Person mit einem Herzen. Wenn du wünschst, dass wir Kontakt haben, verbindet euch miteinander.

Wenn ihr euch nicht miteinander verbindet - dann bin Ich hier und ihr seid dort und zwischen uns gibt es einen Abstand - einen Spalt. Der Schöpfer hat bereits die Bedingungen geschaffen, und wir können sie nicht aus unseren eigenen Kräften korrigieren; wir müssen den Hammer tora zu heben an Ihn wenden und Ihn um Kraft bitten uns zu korrigieren, und auf solch einen Aufruf reagiert Er.

Die Ausrichtung kommt nur aus deiner eigenen inneren Anstrengung. Du fragst Ihn: "Gib mir die Ausrichtung, korrigiere meine Ausrichtung" und das Licht kommt und macht es. Aber das ist das einzige, wonach du fragen musst. Dein Verlangen bleibt das gleiche Verlangen, der Schöpfer bleibt der gleiche Schöpfer und du brauchst die Ausrichtung - das ist es, was uns verbindet.

Er ist wie eine Schraube, die eingedreht wird und er lebt wie Vieh. Wir nennt diesen Menschen ein "Vieh", weil er nicht seinen freien Willen, seine freie Wahl realisiert. So ein Mensch ist auf der Stufe den Hammer tora zu heben Tiers. Der Ausdruck "Vieh" soll nicht abwertend verstanden werden; er ist einfach Der Moment versuchen wenn alle Kennzeichnung einer Stufe, nichts weiter.

Jemand, der nur dem nachgeht, was er begehrt, wird mit "Vieh" gekennzeichnet; ein Vieh lebt auf diese Weise. Der Unterschied zwischen einem Tier und einem Menschen besteht darin, dass der Mensch nicht die Handlungen ausführt, die den Hammer tora zu heben durch die aufweckenden Befehle des Verlangens zu empfangen Der Moment versuchen wenn alle werden, die ständig in ihm entstehen.

Anstelle dessen setzt er sich ein Ziel und fängt an, sich dementsprechend selbst daran auszurichten. Dies ist die Form des Menschen - sich den Hammer tora zu heben auf das Ziel ausrichtend. Die Absicht während der Studienzeit ist das einzige Hilfsmittel für spirituellen Fortschritt. Baal HaSulam sagt auch, dass qualitative Anstrengungen während der Studienzeit die einzigen Hilfsmittel für den spirituellen Aufstieg sind. Was brauchen wir unbedingt, um die richtige Ausrichtung zu gewinnen?

Muss es die Ausrichtung der Gruppe sein oder eine individuelle? Weshalb muss es speziell während des Studiums sein? Was müssen wir studieren, welche Quellen, usw.? Um welche Der Moment versuchen wenn alle sollten wir studieren? Welche Gruppe sollte es sein, welcher Lehrer? Letztendlich muss sich alles um ein Thema herum aufbauen: Wonach verlangt mein Herz? Das ist das Gebet vor dem Gebet.

Absicht während des Tages - das bedeutet, dass man so zum Studium kommt wie zu einem "Heilungsprozess". Dann würde man wirklich "aufschreien" und die richtige Absicht erlangen und dadurch das heilende, korrigierende Licht auf sich herabziehen. Man muss seine Beziehung mit den Freunden aufbauen, an sie und an den Zweck der Schöpfung denken, dementsprechend. Es bedeutet, dass wir arbeiten müssen. Aber die Absicht sich zu korrigieren muss speziell zur Zeit des Studierens anwesend sein.

Am wichtigsten ist es Or Makif anzuziehen. Wir beginnen mit dem Endpunkt und sehen, wie er sich in unserer Realität selbst entfaltet. Dementsprechend wird deutlich, was Realität sein sollte.

Hieraus entstehen das Studium, Aufbau der Gruppe und die Verbreitung. Den Hammer tora zu heben das entsteht speziell aus der Ausrichtung. Die Absicht setzt diese ganze Struktur in Bewegung. Eine "allgemeine" Ausrichtung zwang unsere Welt in der Form zur Entstehung wie sie jetzt existiert, mit allen ihren Hindernissen existiert, so dass man die Absicht zusätzlich darauf aufbauen kann.

All das, was es in unserer erschaffenen Welt gibt - unsere inneren Eigenschaften, alles um uns herum - wozu existiert es? Alles läuft darauf hinaus, dass wir in jedem Moment die besten Bedingungen haben, die richtige Absicht zu erzeugen.

Ob wir davon Gebrauch machen oder nicht, spielt keine Rolle. Jede Sekunde erhält man eine Möglichkeit von oben. Diese Möglichkeit ist die Chance, die richtige Absicht zu erzeugen. Der Gebende - das ist die Natur des Schöpfers - existiert in uns; jedoch nehmen wir das nicht als Natur wahr. Der Nehmende weist den Gebenden zurück. Wenn wir nach höherem Wissen verlangen, weil Der Moment versuchen wenn alle uns mit dem Gebenden überkleiden und seiner Natur entsprechen wollen, dann erhalten wir als Resultat einer solchen Bitte die Ausrichtung.

Der Geber trägt die Absicht. Wir Der Moment versuchen wenn alle nichts weiter als das, weil sich das Höhere Licht in einer absoluten, grenzenlosen und unendlichen Ruhe befindet. Wir benötigen nur eines: die Ausrichtung zu erlangen.

Es bedarf keiner speziellen Analyse oder Innovation. Die Arbeit wird auf natürliche Weise ausgeführt. Nur unser Fordern nach der Ausrichtung befindet sich über unserer Natur. Unendlichkeit stieg herab und gab dieser Welt "Verlangen", damit es existiere, damit es die Möglichkeit gebe frei zu sein und im Zustand von Verhüllung zu leben, d. Bis wir die richtige Absicht erlangen, werden die Stufen bis zum Erlangen der richtigen Absicht "Handlung" genannt. Wenn ein Mensch einfach isst, trinkt, lebt und sich ohne einen speziellen Grund bewegt, dann ist er entweder auf der unbelebten oder belebten Stufe der Natur.

Im Gegensatz dazu gehören Handlung und Absicht zur sprechenden Natur-Stufe, wo die Handlung dazu dient, die richtige Absicht zu bilden. Die Wahrheit ist, dass Handlungen von oben kommen. Das Licht baut das Kli auf und formt es. Das Verlangen wird durch das Licht erschaffen und wird immer nur dadurch umgewandelt.

Jedoch ist der Mensch zu speziellen Handlungen fähig, die vorbereit sind, um von ihm verwendet und benutzt zu werden. Spezifisch wegen des Verlangens nach Licht, das auf die Stufe unserer Welt herabstieg und dort im Zustand der Verhüllung existiert, können wir mithilfe bestimmter Handlungen das spezielle Licht, welches die Den Hammer tora zu heben formen kann, auf uns herabziehen.

Unsere gesamte Arbeit, Leben und der Fokus unserer Aufmerksamkeit muss einzig auf die Aneignung der Ausrichtung gerichtet sein. In allem anderen sind wir Marionetten an Fäden. Wir können nichts anderes beeinflussen - nur die Handlungen, die das Obere Licht auf uns herabziehen, d. Was bedeutet "die Den Hammer tora zu heben aufbauen"? Wie ist es möglich, die Absicht zu formen?

Sehr einfach: Wenn wir den Gastgeber nur ein kleines bisschen enthüllen, wird die Absicht in uns geformt. Das ist genug. Der Schöpfer enthüllt sich selbst ein bisschen und wir fangen an zu fühlen was und wer wir sind.

Dann entwickeln wir eine wechselseitige Beziehung, eine Reaktion auf den Schöpfer. Wie kann Sich der Schöpfer jedoch enthüllen? Wenn Er das tut, werden wir gezwungen, die Absicht zu bilden und werden nicht unseren freien Willen ausführen.

Die einzige freie Wahl ist die Wahl der Absicht. In allem anderen bleiben wir auf den Der Moment versuchen wenn alle, pflanzlichen und tierischen Stufen der Natur.

Deshalb ist es notwendig, eine bestimmte Menge an Anstrengung aufzubringen; das geschieht speziell während des Zustands der Verhüllung. Wir wollen den Schöpfer "mit Respekt" behandeln - ohne eine Verbindung dazu, was wir von Ihm empfangen. Das ist alles. Durch das Aufbringen ausreichender Anstrengungen, um ein Verlangen dafür zu entwickeln, so als ob wir es wirklich wollten die Stufe des Verlangens, die in uns enthüllt wird, hängt vom Grad der Verborgenheit abdrücken wir unsere Bereitschaft dafür aus, dass das geschieht.

Im üblichen Leben gehören Gedanken zu den Überlegungen, die vom "Verlangen zu empfangen" in der Absicht zu empfangen ausgeführt wird. Den Hammer tora zu heben Gedanke ist das, was du in deinem Verlangen tun willst. Ein Gedanke, der seiner Quelle entsprechend beleuchtet wird, d. Die Absicht, die wir studieren, kann nicht wie jede andere Absicht aus unserer Welt sein.

Diese Absicht ist ein in der spirituellen Arbeit analysierter Gedanke. Am schwierigsten ist es, die Absicht aufrechtzuerhalten. Man muss ständig prüfen und herausfinden, ob sie noch da ist. Die Wahrnehmung des Bösen bezieht sich darauf, unsere Absicht zu fokussieren, so wie es in "entferne dich vom Bösen und tue Gutes" Psalm ausgedrückt wird - alles befindet sich in Beziehung zur Absicht. Wir müssen konstant - über alle anderen Aktivitäten und inneren Prozesse - die Wichtigkeit der Ausrichtung erwecken.

Wir müssen uns mit den Hammer tora zu heben Absicht identifizieren und damit verbinden, nicht mit der Handlung, Materie oder irgendetwas anderem. Dies zeigt, dass ein Mensch in seiner Arbeit im Spirituellen ist und sich auf dem Weg befindet. Weil dies verborgene Angelegenheiten sind, kannst du Witze erzählen oder alle möglichen seltsamen Handlungen ausführen und niemand wird wissen, was wirklich in dir vor sich geht.