Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz

Erektionsstörungen beheben in 10 Schritten

Russian Porn erster Sex mit meinem Bruder

Die sexuelle Enthaltsamkeit ist ein Zustand, bei dem der Mensch an der erzwungenen sexuellen Enthaltung festhält. Die ähnliche Situation kann eine Untersuchung der freiwilligen Absage auf das sexuelle Leben werden oder ist von bestimmten lebenswichtigen Umständen provoziert, die den Aufenthalt des Menschen ohne die Möglichkeit der Beziehungen mit dem Partner fordern. Den gegebenen Zustand bestimmen wie das Syndrom der Enthaltsamkeit auch.

Die sexuelle Enthaltsamkeit wird auf etwas Speziese unterteilt. Bei der totalen Enthaltsamkeit werden alle Abarten der sexuellen Aktivität ausgeschlossen. Bei parzialnoj der sexuellen Enthaltsamkeit beim Menschen geschehen die Pollutionen periodisch oder es kommt masturbazii vor. Bei den jungen Männern kann die Enthaltung ganz physisch sein und geht in der Regel ohne Schaden für den Organismus. Aber schon kann im Erwachsenenalter der Mann einige Schwierigkeiten empfinden, versuchend, das Sexualleben nach der Enthaltung zu erneuern.

In einigen Fällen geschieht die irreversibele Unterdrückung der Sexualitätbei der die Behandlung gefordert wird. Im historischen Kontext die sexuelle Enthaltsamkeit hielten für die bedeutendste und tatsächlich einzige Methode des Schutzes vor der unerwünschten Konzeption. Die Eheleute oder die ständigen Partner, die vom Sexualleben leben, stellen den, eigenartigen Rhythmus solcher Beziehungen allmählich fest.

Dabei wird die sexuelle Funktion in der Regel nicht verletzt. Gleichzeitig wenn die sexuelle Sucht beim Menschen besonders stark, so kann der Schaden von der Enthaltung sehr deutlich für den Organismus sein. Der Mensch empfindet den ständigen negativen Einfluss auf die Stimmung, die Arbeitsfähigkeit, bei ihm wird der hohe Stand der Erregbarkeit und die Empfindung des ständigen Unbefriedigtseins bemerkt.

Wenn es sich um die erzwungene Abwesenheit Sexes handelt, so kann die Enthaltung bei den Frauen und den Männern die sexuelle Sucht für die Zeit schwächen. Jedoch wird die Periode der Abwesenheit des Sexuallebens in diesem Fall berücksichtigt.

Zum Beispiel, wenn der Mann die kurzzeitige Enthaltung vor der Konzeption gebraucht, so wird auf seinem allgemeinen Zustand es nicht dargestellt. Die Intensität der sexuellen Sucht für die Zeit der erzwungenen Enthaltung kann sich mit Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz bestimmter Mechanismen der Selbstregelung ändern.

So wenn der sexuelle Kontakt, so sowohl der Mann unmöglich ist, als auch die Frau können masturbaziju gebrauchen. Mit zunehmendem Alter wird bei den Vertretern beider Geschlechter die erzwungene Enthaltung vom Sexualleben weniger scharf empfunden. Wenn Enthaltung vom Sexualleben unabhängig vom Alter des Menschen zu betrachten, so kann man es auf zwei verschiedene Perioden teilen. Die Anfangsperiode stimmt refraktornoj vom Stadium kopuljatiwnogo des Zyklus überein.

Die folgende Periode ist eine Zeit der erzwungenen sexuellen Enthaltsamkeit. In diesem Fall wird die Empfindung des Negativs nur bei astenisirowannych der Männer mit dem hohen Stand der vegetativen Labilität gezeigt. Bei solchen Menschen sofort nach dem Geschlechtsakt werden die Merkmale der Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz und der starken Niedergeschlagenheit, der allgemeinen Adynamie gezeigt.

Manchmal wird das starke Herzklopfen, den hohen Stand potliwosti, sowie andere Merkmale der vegetativen Verwirrungen beobachtet. Aber bei der Mehrheit der Männer werden die negativen Emotionen in der zweiten Periode der sexuellen Enthaltsamkeit gezeigt: zu dieser Zeit wird nach refrakternogo der Periode das geäusserte Bedürfnis nach dem Sexualleben gezeigt, dabei ist aus bestimmten Gründen ihre Befriedigung unmöglich.

Bei solchem Zustand beim Menschen entstehen zwei Speziese der Erscheinungsformen: neurotisch und stagnierend. Bei den neurotischen Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz wird urawnoweschennost der nervösen Prozesse verletzt, infolge wessen der Mann gereizt und nicht ausgewogen wird.

Die Stagnationserscheinungen prägen sich von der Erweiterung der Hodensackvenen, saat- kanatika, des Mastdarms, dem bemerkenswerten Anschwellen der Hämorrhoiden und anderen unangenehmen Erscheinungen aus. Dabei kann der Mensch das Erscheinen der Empfindung der Schwere in promeschnosti, den viel zu häufigen Verlangen zum Urinieren, dem periodischen Gefühl des Dyskomforts in motschepolowych die Organe periodisch bemerken.

Schärfst kommen die Merkmale der erzwungenen sexuellen Enthaltsamkeit in den Jähren der Hypersexualität des jungen Mannes vor.

So Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz die Abhängigkeit vom Alter des Menschen bemerkt: die jungen Männer und die Teenager verlegen die Enthaltung im psychologischen Plan schlecht, und im Involutionsalter des Menschen beunruhigen neurotisch und die Stagnationserscheinungen. Gleichzeitig verlegt psychologisch der Mensch im Involutionsalter die Enthaltung um vieles leichter. Die Wiederherstellung der Potenz nach der erzwungenen Enthaltung auch hängt vom Alter des Menschen direkt ab.

So ist als der Mann älterer, und je die mehr langdauernde Periode dauert die Enthaltung, desto es komplizierter sein wird es später, die Potenz und die Libido wieder herzustellen. Es ist Hier wichtig, wie des nicht den Kräften angemessenen Tempos des sexuellen Lebens, als auch der langwierigen Perioden der Enthaltsamkeit nicht zuzulassen. In am Anfang kann bei der sexuellen Enthaltung der Mensch an der Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz emotionalen Schlaffheit, der Niedergeschlagenheit, der Empfindung des Dyskomforts, potliwosti leiden.

In der zweiten Etappe wird urawnoweschennost der nervösen Prozesse verletzt, was sich in der Reizbarkeit und sogar newrotisazii ausprägt. Weiter können die Stagnationserscheinungen gezeigt werden.

Dieser Symptome provozieren beim Mann die erhöhte Aufmerksamkeit, und eine Untersuchung es schon ist die intensive Steigerung kongestiwnych der Prozesse. Bei der weiteren sexuellen Enthaltsamkeit dringt das Geheimnis der Prostata ins Blut allmählich ein, es geschieht die Unterdrückung der hormonalen Funktion der Hoden und produzirowanija der sexuellen Männerhormone. Im Endeffekt sinkt beim Mann die sexuelle Sucht.

Die erzwungene Enthaltung ist für die Männer im Alter nach vierzig Jahren schädlich. Bei den reifen Männern infolge der Enthaltsamkeit nicht nur nimmt die sexuelle Funktion wesentlich ab, Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz auch es kann sich die Prostatitis entwickeln. So kann die langdauernde Enthaltung von Sex die ernsten Folgen für den Mann haben. Wenn die erzwungene Enthaltung beim reifen Menschen mehr als fünf Jahre dauert, ist es von der Erscheinungsform schwer erektilnoj die Fehlleistungender Probleme mit semjaiswerschenijem und sogar die Impotenzen drohend.

Die langwierige Abwesenheit des sexuellen Lebens nicht nur beeinflusst die Stimmung des Menschen negativ, aber manchmal bringt zur Depression sogar.

Nach der langdauernden Enthaltung kann der Mann die unbegründete Aggression, die Merkmale Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz Erregbarkeit und des Unbefriedigtseins vom Leben periodisch zeigen. Es existieren auch die Forschungen, die davon zeugen, dass die langwierige Periode der Enthaltung ein Grund der Prostatitis werden kann, die Adenome und sogar, das Risiko der Entwicklung der onkologischen Erkrankungen zu vergrössern.

Die Periode der Wiederherstellung der sexuellen Funktion beim Mann kann von verschiedener nach der Periode der Enthaltung sein: bei ein kann aller durch etwas Tage normal werden, anderem sind etwas Wochen notwendig.

Manchmal wird für die vollwertige Rückführung der sexuellen Funktion dem Mann der Besuch zur Fachkraft-seksopatologu Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz gefordert. Es gibt auch die Befunde darüber, dass wenn die Konzeption nicht geschieht, so ist dem Mann eine bestimmte Zeit notwendig muss man sich der sexuellen Verbindungen enthalten.

Es wird die Chance der Konzeption vergrössern. Aber, ungeachtet alles, die höher gesagt ist, die ungeordneten sexuellen Beziehungen mit den zufälligen Partnern in der Stufe des Schadens Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz den negativen Einfluss der sexuellen Enthaltsamkeit. Hat die Winnizaer staatliche medizinische Universität von ihm beendet. Pirogowa und internaturu auf seiner Basis.

Die Berufserfahrung: Mit bis — arbeitete auf den Ämtern des Provisors und leitend Apothekenkiosk. Ist mit den Urkunden und den Erkennungszeichen für vieljährig und die gewissenhafte Arbeit belohnt. Die Artikel auf die medizinische Thematik wurden in den lokalen Ausgaben der Zeitung und auf verschiedenen Internet-Portalen veröffentlicht.

Die Verwaltung der Webseite und tragen die Autoren der Artikel die Verantwortung für beliebige Schäden und die Folgen nicht, die unter Anwendung von den Materialien der Webseite entstehen können.

Lesen Sie uns und seien Sie gesund! Die Bedingung der Nutzung. Über das Portal. Die Azidose Würde] die basophilen Granulozyten [. Die Hyperorexie 9 [In] Wasektomija. Die langdauernde Prostatitis der Einfluss auf die Potenz Auswurf 13 [G] die Psychodysleptika. Die Moore heil- 49 [D] die Arsonvalisation. Das Artefizielle Koma 16 [Zu] die Kaverne. Kumarin 19 [den l] Laparoskop. Ljumbalnaja die Punktion 16 [m] Magnitoterapija.

Die Mutation 25 3979 die Narkose. Nistagm 6 [Über] die Allgemeine Analyse des Blutes. Die Wassergeschwulst 6 [P] Palliatiwnaja die Hilfe. Der Puls 24 [R] die Strahlentherapie. Das Muttermal newus 10 [Mit] Sekretin. Das Blutserum 20 [T] Talamus. Die Blattsäure 11 [CH] die Chemotherapie.

Chospis 4 [Z] der Farbindikator des Blutes. Estrogeny 18 [Ich] das Gift. Das Magengeschwür 2. Die Besonderheiten der sexuellen Enthaltsamkeit Im historischen Kontext die sexuelle Enthaltsamkeit hielten für die bedeutendste und tatsächlich einzige Methode des Schutzes vor der unerwünschten Konzeption. Die Abteilung: die Sexologie. Das Medikament Fokussin.

Die Instruktion über die Anwendung Prostagut den Fort. Die opijnaja Rauschgiftsucht. Die Absonderungen aus der Harnröhre bei der Schwangerschaft. Der Preis der Tabletten Witaprost. Ob und Sie wissen Milistan der Sinus. Der Preis Laktowit den Fort. Der Preis Witagerpawaka. Die Instruktion über die Anwendung Ksenikala.