Geschichten über Sex in der Natur

Sex war mein Beruf: Ex-Prostituierte packt aus!

Der Porno nd die kleinen Mitglieder

Ich bin Daniel, 28 Jahre alt und seit 2 Jahren glücklich verheiratet. Meine Frau und ich haben auf dem Land ein Haus gekauft, da wir der hektischen Stadt den Rücken kehren wollten. Eines abends rief meine Schwiegermutter an und fragte ob sie ein Geschichten über Sex in der Natur Tage bei uns unterkommen kann da Sie sich von ihrem Lebensgefährten getrennt hat.

Das war natürlich überhaupt kein Problem, da ich meine Schwiegermutter sehr gerne hab und sie obendrein sehr attraktiv ist. Blonde kurze Haare, weiche haut, hübsches Gesicht und sehr schlank. Ich musste die Sachen alleine mit meiner Schwiegermutter schleppen, da meine Frau beruflich wieder für 2 Wochen unterwegs war und ich mir extra eine Woche Urlaub wegen meiner Schwiegermutter genommen hab.

Nachdem wir ihre Sachen in unserer Garage verstaut waren Geschichten über Sex in der Natur ihr Zimmer hergerichtet war, fing sie an essen zu kochen. Beim Abendessen machte ich ihr den Vorschlag dass wir am nächsten Tag eine Radtour machen sollten und ich ihr die schönen Ecken des Dorfes zeige, da es mitten im Sommer ist und alles schön am blühen ist.

Sie stimmte zu und wir fuhren am nächsten morgen los. Sie sah sehr sexy aus. Wir haben noch eine Decke mitgenommen falls wir auf einer Wiese noch etwas sitzen wollen um Pause zu machen. Wir fuhren auf einem Feldweg an einem Bach entlangwo wir eine Brücke sahen, die über den Bach führt. Wir hielten an und stellten uns auf die Brücke und konnten die Seerosen auf dem Bach bewundern. Meine Schwiegermutter umarmte mich und gab mir einen Kuss auf die Wange und hat sich für alles bedankt.

Und irgendwie sahen wir uns tief in die Augen und küssten uns. Erst berührten sich nur unsere Lippen und dann kamen unsere Zungen mit ins Spiel und ich wurde richtig geil und fing an ihren Arsch und die kleinen Titten zu kneten und begrabschen. Sie sagte dass wir die Decke hinter den Büschen ausbreiten sollten. Wir taten es und ich legte mich mit offener Hose auf den Rücken und sie zog ihren schwarzen Slip aus und setzte sich auf meine Latte. Ihre Fotze war so nass, das meine Latte so in ihre Spalte flutschte.

Sie fühlte sich traumhaft an und wir beschlossen unsere Klamotten abzulassen, falls jemand kommt. Wir knutschten und fummelten heftig weiter und sie hat mich Geschichten über Sex in der Natur heftig durchgeritten, dass ich ziemlich schnell gekommen bin. Dann zog sie sich ihren Slip wieder an und ich machte meine Hose wieder Geschichten über Sex in der Natur und ohne Worte fuhren wir nach Hause.

Dort fragte sie wie es weitergehen soll. Sie legte sich vor mir hin und ich konnte sehen wie mein Sperma vom fick davor aus ihrer Muschi lief und es machte mich total geil und schob meine Latte in ihre Spalte und verwöhnte mit meiner Zunge und Mund die Nippel ihrer geilen kleinen Titten.

Nach einer Zeit wollte sie Geschichten über Sex in der Natur hinten genommen werden. Sie kniete sich hin und ich konnte ihre geilen Löcher sehen. Ich fing an ihre Spalte zu lecken und arbeitete mich immer weiter zu ihrem arschloch.

Sie stöhnte laut auf und ich verwöhnte immer Geschichten über Sex in der Natur ihr arschloch bis sie laut schrie und heftig abgespritzt hat. Dann schob ich schnell meine Latte in ihre Fotze und fickte sie hart bis ich ihr Loch vollgespritzt hab. Ich stimmte zu und immer wenn meine Frau nicht Zuhause ist, treffe ich mich mit meiner Schwiegermutter zum ficken. Hi, mein Geschichten über Sex in der Natur ist Martin.

Ich bin der Webmaster dieser Seite und schreibe für mein Leben gerne eigene Sexgeschichten und erotische Texte. Ich hoffe dir gefällt mein Sexgeschichten-Blog und du kommst bald wieder hier her! Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name required. Email required. Alle Personen und Handlungen dieser Erotikgeschichte sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure und Modelle sind volljährig. Ähnliche Sexgeschichten.