Phrasen, die nicht der Rede wert nach dem Sex sind

Simpler Times - Liza on Demand (Ep 4)

Sexy junge Leute

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Information ausblenden Finden Sie jemanden, der Ihr Leben verändert. Nicht nur Ihren Beziehungsstatus. Warum hat man nach dem Sex keinen Respekt mehr? Die Seite wird geladen Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:. Verstehe die Frage nicht. Wo ist der Zusammenhang? Ich bisher immer nach dem ersten Sex mit einer Frau frühestens nach Dates meistens mehr Respekt vor ihr wenn es schön war und gelegentlich auch weniger wenn wir sexuell gar nicht zueinander passten, kam auch vor.

Fast immer habe ich mir etwas mehr erhofft, als eine Kurzbeziehung. Manchmal wurde es auch mehr. Eines muss auch klar sein: Wenn sich eine Frau verweigert aus irgendwelchen nicht nachvollziehbaren Gründen, dann lege ich das so aus, dass sie keinen Respekt vor mir hat. Also vergebene Liebesmüh' meinerseits. Zumindest ist mir das nie passiert. Denn Phrasen reicht das Interesse weder für eine Freundschaft, noch für eine Beziehung, aber schon für sexuelle Attraktion.

Abend halte ich die nicht der Rede wert nach dem Sex sind Frau auch nichts. Aber das liegt eigentlich nur daran dass ich selbst für so etwas ein wenig länger bzw. Mit "Respekt" hat es nichts zu tun, sondern ich denke eher: Nein, das passt gar nicht zu mir. Wenn es nur bei Frauen zu angeblichem Respektverlust führt, aber umgekehrt für die Männer andere Gesetze gelten sollen, dann ist das sexistisch, ungerecht, realitätsfern. So reagieren unsichere Männer.

Gründe: Angst vor der weiblichen Sexualität, Angst sich zu verlieben, Angst vor dem Nachlassen der Potenz, Angst vor Schwangerschaft, Angst vor sich selbst der eigenen quälenden Geilheit. Oft sind sie verlassene Männer, die die nächste Frau "bestrafen". Nun ja Finde ich als Mann völlig unverständlich. Warum Phrasen ich denn den Die nicht der Rede wert nach dem Sex sind vor einer Frau verlieren nach dem Sex? Diese Denke hat mit "rumkriegen" zu tun - siehe oben: D.

Ich schlafe nur mit einer Frau, die auch Lust auf mich hat, die ich spüren und erwidern kann. Also gibt es auch kein Respekt-Problem. Regel: wenn ein Mann mir mir gar nichts anzufangen weiss ausser Matratze und sich langweilt oder gar keine Lust hat mit mir was zu unternehmen dann sehe ich auch nicht ein wieso ich persönlich gemeint sein sollte. Durch diesen Trick habe ich weitere schlimme und schmerzhafte Erfahrungen vermeiden können.

Respekt verliere ich auch nie wenn der Mann am Anfang gehemmter ist als normal, sich wegen eines Bäuchleins geniert oder wegen anderer Kleinigkeiten Ich finde das durchaus verständlich und sogar sympathisch nicht gleich in die Vollen zu gehen.

Männer, die nur aufs Flachlegen aus sind, verlieren den Respekt nach erfolgtem Beischlaf. Ziel erreicht, sozusagen. Besonders Reif ist das sicherlich nicht, aber es gibt genug von dieser Sorte. Eine meiner besten Freundinnen hat dafür eine hochkomplexe Erklärung: "Weil Männer doof sind. Das kommt nie bei souveränen Männern vor. Diese beziehen klar Position, dass es rein um Sex geht, verhalten sich aber respektvoll bis charmant ohne manipulative Lügen.

Tenor: wir finden uns körperlich anziehend und sind beide so frei, auch ohne Zug-um-Zug - Geschäft diese Ebene zu teilen, nicht mehr, aber auch nicht die nicht der Rede wert nach dem Sex sind. Kann man nicht pauschal sagen - ist Charaktereinstellung jedes Einzelnen. So manche Männer verlieren nicht den Respekt vor der Frau - sondern haben von Anfang an keinen Respekt für sie.

Also den gemeinsamen Sex als gegenseitiges Geschenk wertschätzen. Ganz einfach! Eine Frau die schnell Sex die nicht der Rede wert nach dem Sex sind, verliert an Wert.

Sie disqualifiziert sich, ist beliebig, nicht besonders. Klar nimmt jeder Mann gerne unverbindlichen Sex mit, der Traum schlechthin, jedoch verliert ein Phrasen den Respekt vor einer Frau, die sich leicht hergibt für Sex. Sex ja, Beziehung nein, weil so eine Frau den Ruf weg hat, ein leichtes Mädchen zu sein und so eine will kein Mann als ernsthafte Freundin an seiner Seite haben. Wenn man nach dem Sex keinen Respekt mehr vor einer Frau hat, hat man auch vor dem Sex nicht wirklich Respekt vor der Frau gehabt.

Menschen, die Phrasen reagieren, haben m. Um danach sein wahres Gesicht zu zeigen. Auch dann, wenn die Frau schnell zum Sex bereit war und auch dann, wenn der Sex grottenschlecht gewesen sein mag-auch die nicht der Rede wert nach dem Sex sind behandelt man danach eine Frau höflich und mit Respekt.

Man braucht sie nicht wieder treffen, wenn man es nicht möchte-aber gute Umgangsformen sind immer angebracht. Ich finde nicht, dass der Sex primitiv ist-zumindest unter Menschen in unserem Jahrhundert. Primitiv ist aber die Vorgehensweise, nach dem Sex den Respekt zu verlieren. Zum Glück habe ich das nicht so schlimm erlebt. Entwerder waren die Herren danach begeistert und wollten mich wieder sehen.

Oder eben nicht-aber auch dann habe ich noch nie ein respektloses Verhalten erlebt. Also, die Männer besser vorselektieren. Komische Frage. Wenn er vor dem Sex keinen Respekt hatte, dann hat er es nach dem Sex erst recht nicht. Merkt man doch. Das spürt man doch schon alleine durch sein Auftreten, wie er sich dir gegenüber verhält.

Ich denke eher darüber nach, warum behandelt man Ex-Partner mit denen man geschlafen hat, wenn es aus ist wie Luft. Als ob da nie etwas gewesen wäre. Ich w 38 kann die Frage nicht nachvollziehen. Selbstverständlich bleibt der Respekt erhalten. Es kommt auf dich allein an, nicht darauf, wann und wie oft du mit jemandem ins Bett gehst.

Wenn ein Mann nach dem Sex den Respekt verliert, hatte er vorher auch schon keinen. Mit solchen Typen geht man erst gar nicht ins Bett. Ich halte einen solchen Zusammenhang für völligen Unsinn. Ich war noch nie eine Frau, die, wenn die Gefühle stimmen, ein paar Wochen oder Monate taktiert und gewartet hat, bis ich intim wurde mit einem Mann. Auch wenn dann doch keine längere Beziehung entstand, bin ich niemals respektlos die nicht der Rede wert nach dem Sex sind worden. Absurder Gedanke - ich werde von jedermann respektiert und weshalb ausgerechnet ein Mann, der begeistert mit mir ins Bett gegangen ist, da eine Ausnahme bilden sollte, ist mir völlig unklar.

Sorry, der Titel ist mal so eine hohle Aussage! Wer mit Sex nix anfangen kann, der soll es halt lassen. Gehören immer noch zwei dazu. Und die nicht der Rede wert nach dem Sex sind man sich vorher gegenseitig anziehend und erotisch findet, warum sollte man hinterher den Respekt verloren haben.

Versteh ich nicht? Ich habe ja auch nicht plötzlich keinen Respekt mehr vor einem Mann, nur weil er sofort mit mir ins Bett gestiegen ist. Allerdings ist Sex nicht ausschlaggebend, dass man danach auch zusammen passt.

Dann geht man eben wieder getrennte Wege. Phrasen Respekt hat das so gar nichts zu tun, sondern einfach, dass der Sex die nicht der Rede wert nach dem Sex sind schlecht war b doch nicht der Typ ist, der zu einem passt oder c man schenlle unabhängige Triebbefriedigung suchte und nicht eine Heirat bis zum lebensende oder d irgendwas anderes ist einem nach dem Sex plötzlich klar geworden. Deswegen habe ich aber nicht weniger Respekt vor dem Menschen.

Es passt halt einfach nciht. Bitte hört doch auf, Sex als etwas so hoch und heiliges zu sehen und mit Stolz, Ehre und Repekt zu vergleichen. Ignorierte Inhalte anzeigen. Jetzt registrieren! Nein, ich bin neu hier. Ja, ich habe ein Passwort: Passwort vergessen? Jetzt Partnersuche starten Ich bin Frau Mann. Ich suche Frau Mann. Geben Sie bitte Ihr Geschlecht an.

Ihre Angaben sind nicht sichtbar und werden bestens geschützt. Schützen Sie Ihre Daten mit einem sicheren Passwort. Legen Sie bitte Ihr persönliches Passwort fest. Ihr Passwort entspricht nicht den Bedingungen. Jetzt kostenlos anmelden. Eine Frage suchen.