Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr

Vagina dehnen #TransTalk- Patti-Saoirse

Wenn die erste Stand Frau kann einen Orgasmus bekommen

Leiden Sie an Unterleibschmerzen? Von diesen Ursachen können manche harmlos, andere jedoch unter Umständen gefährlich werden und bleibende Schäden hinterlassen.

Daher sollte jedes Brennen zeitnah fachlich abgeklärt werden durch eine ärztliche Untersuchung und eine ausführliche Ursachensuche. Lesen Sie mehr hierzu unter : Brennen im Intimbereich. So kann z. Eine Pilzinfektion durch Candida albicans ist eine häufige Ursache. Sie entsteht ebenfalls durch ein Flora-Ungleichgewicht und kann auf mangelnde Hygiene, hormonelle Veränderungen, Antibiotika- oder Cortisongabe zurückgeführt werden.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter : Candidose. Ebenfalls ursächlich kann eine vorangegangene Antibiotikatherapie sein, die neben den eigentlich zu bekämpfenden Krankheitserregern auch das scheideneigene Bakterienmilieu zerstört. Pilzinfektionen gehen häufig mit Jucken einher. Nicht zuletzt kann das Rasieren mit zu scharfen Klingen oder einem ungeeigneten herkömmlichen Rasierer eine Ursache darstellen. Einerseits, da durch die Klingen Mikrotraumata der Haut entstehen können.

Andererseits, da ein wiederverwendeter Nassrasierer, der zusätzlich noch in einer warmen, feuchten Dusche gelagert wird, eine hervorragende Brutstätte für Bakterien darstellt. Andere infektiöse Ursachen können sexuell übertragbare Krankheiten sein, allen voran die bereits genannten Trichomonaden, ebenso auch Gonorrhoe, Syphilis harter Schanker und Chlamydien.

Letztere sind aber häufig auch von Schmerzen, übelriechendem Ausfluss und anderen spezifischeren Symptomen begleitet. Lesen Sie mehr hierzu unter : Chlamydieninfektion. Auch virale Ursachen wie der Herpes genitalis sind in Betracht zu ziehen. Letzte würden sich ebenfalls mit einem Spannungsgefühl, geschwollenen Lymphknoten der Leiste sowie später herpes-typischen Bläschen in der Genitalregion bemerkbar machen. Ebenso in Erwägung zu ziehen ist ein herkömmlicher Harnwegsinfekt.

Lesen Sie mehr dazu unter : Blasenentzündung. Bei der Verwendung von Fremdkörpern- oder Stoffen beim Geschlechtsverkehr kann es durch Allergene in Kondomen, Gleitgelen oder sogenannten Spielzeugen zu allergischen Reaktionen der Schleimhaut kommen.

Diese könnten dann auch mit einem Jucken einhergehen und hätten einen abrupten Symptombeginn, der in zeitlichem Zusammenhang mit dem Fremdkörpereinsatz steht.

So stellen vor allem Infektionen die Hauptursache für brennende Gefühle am Glied beim oder nach dem Geschlechtsverkehr dar. Lesen Sie mehr hierzu unter : Syphilis. Ein gewöhnlicher Harnwegsinfekt kann ebenfalls als Ursache für ein Brennen verantwortlich sein.

Lesen Sie mehr hierzu unter : Harnwegsinfekt - Besonderheiten beim Mann. Gleichwohl wie bei der Frau, kann eine Herpesinfektion des Genitals mit Brennen einhergehen. Gleichzeitig träten noch Jucken, geschwollene Leistenlymphknoten und später Schmerzen mit Herpesbläschen auf. Nicht zuletzt kann eine Entzündung der Eichel auch durch eine Vorhautverengung zu Tragen kommen.

Dies würde auch mit Schmerzen beim oder nach dem Geschlechtsverkehr einhergehen und kann leicht vom Betroffenen selbst untersucht und festgestellt werden. Eine Infektion mit dem Pilz Candida albicans kommt beim Mann seltener vor, als bei der Frau, ist jedoch auch eine erwähnenswerte Ursache. Infektionen werden, ähnlich wie bei der Frau, begünstigt durch parfürmierte oder aggressive Seifen und Duschgels. Gelangen diese in die Harnröhre, können Sie die empfindliche Schleimhaut reizen.

Eine derart empfindliche Reaktion auf Duftstoffe kann auch allergischer Genese sein. Eine solche allergische Reaktion kann auch durch Latex oder andere Kondom- oder Gleitgelbestandteile entstehen.

Besonders wärmende Gleitgele, die den Stoff Capsaicin beinhalten, haben ein mildes Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr als gewünschte Wirkung und können zu einer Überempfindlichkeitsreaktion führen. Das könnte für Sie auch interessant sein : Latexallergie.

Diese Entzündungen gehen auch mit einem Brennen einher, vornehmlich aber mit Schmerzen. Die auslösenden Medikamente können sein:. Auch andere aggressive oder seltene Sexualpraktiken, wie Objektophilie oder das Einführen von Gegenständen in die Harnröhre, führen meist zu Traumata und Irritationen der Schleim Haut.

Unter dem Begriff Balanitis symptomatica können verschiedene Krankheiten zusammengefasst werden, deren Hauptbeschwerden Brennen und Schmerzen der Eichel sind und auch im zeitlichen Zusammenhang mit Geschlechtsverkehr stehen können:. Lesen Sie mehr hierzu : Eichel brennt - Was ist die Ursache?

Zunächst gilt es eine exakte Ursachenklärung voranzutreiben. Bis dahin empfiehlt es sich, keinen Verkehr zu praktizieren und auch sonst keine Fremdkörper in die Vagina einzuführen, da die geschädigte Schleimhaut dadurch sowohl weiter gereizt wird, als auch durch Manipulation eventuell aufsteigende Infektionen stark begünstigt werden können z.

Bevor nicht die genaue Ursache für das Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr festgestellt wurde, sollte man davon absehen, sich eigenständig Mittel aus der Apotheke zu besorgen.

Lesen Sie Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr dazu : Welche Medikamente gibt es gegen Scheidenpilz? Unterstützend könnten Betroffene Frauenmanteltee zu sich nehmen oder ein Kamillensitzbad. Bei nachgewiesenen bakteriellen Infektionen wird durch den entsprechenden Arzt ein Antibiotikum verschrieben. Handelt es sich um einen Östrogenmangel bei älteren Frauen, so kann lokal eine östrogenhaltige Salbe aufgetragen werden oder — wenn das Behandeln anderer Symptome der Wechseljahre gleichzeitig erwünscht ist — eine Östrogentabletteneinnahme empfohlen werden.

Kann der Mann das Brennen auf Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr Einsatz gewisser Substanzen oder Praktiken zurückführen, gilt es, diese zu unterlassen zum Beispiel Gleitgel wechseln usw.

Eine Manipulation am Glied oder das Auftragen von herkömmlichen rezeptfreien Salben und Cremes sollte unterlassen werden. Diese könnten durch ihre Parfüms und Zusatzstoffe die vorgeschädigte Haut nur weiter reizen und sogar bei inkorrekter hygienischer Handhabung später eine Reinfektion verursachen eine zweite Infektion.

In Kombination mit Brennen spricht die Dyspareunie für ein entzündliches Geschehen. Sie sollten umso mehr eine Motivation darstellen, die zugrundeliegende Ursache zeitnah bei einem entsprechenden Arzt abklären zu lassen. Juckreiz in Kombination mit Brennen beim oder nach dem Geschlechtsverkehr spricht am ehesten für ein allergischesüberempfindliches und leicht entzündliches Geschehen.

Ungeachtet dessen, wie stark der Juckreiz sich präsentiert, sollte diesem nicht nachgegeben werden, da ein Kratzen oder Reiben am Genital eine Entzündung nur verschlimmern würde. Auch bei sexuell übertragbaren Krankheiten kann neben dem Brennen ein starker Juckreiz als weiteres Symptom auftreten. Tritt ein Brennen beim oder nach dem Geschlechtsverkehr auf, nachdem eine bekannte Pilzinfektion bereits festgestellt und behandelt wurde, spricht dies dafür, Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr die Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr nicht erfolgreich war.

Möglicherweise ist eine erneute Therapie mit dem selben Antimykotikum Mittel gegen Pilze nötig, allerdings in erhöhter Dosis oder aber ein anderer Pilz oder generell ein anderer Erreger müssen in Betracht gezogen werden. Entzündung, darauf hinweisen kann, wie lange man sich auch nach der Therapie abstinent verhalten sollte. Lesen Sie mehr hierzu unter : Behandlung eines Scheidenpilzes. In der Schwangerschaft unterliegt der weibliche Körper einer Vielzahl an hormonellen Veränderungen, die zum Beispiel das Auftreten einer Pilzinfektion begünstigen können.

Egal, welcher Genese das Brennen als Symptom auftritt, die Betroffene sollte dies dringend durch einen Arzt abklären lassen. Wie bereits erwähnt können einige Krankheitserreger, die primär in der Vulva oder Vagina lokalisiert sind, aufsteigen in den inneren Genitalbereich oder Bauchraum und unter Umständen sogar zu Abgängen und Fehlgeburten führen.

Abgesehen von diesem Warnhinweis sei auf die generellen möglichen Ursachen bei der Frau verwiesen. Aber auch strukturelle Gegebenheiten während einer Operation können als Ursachen hier gesondert in Betracht gezogen werden. So kann eine Einmalkatheterisierung der Harnhöre einen Harnwegsinfekt verursacht oder begünstigt haben. Oder Desinfektions - oder Materialbestandteile sind vor oder während des Geburtsvorganges in Kontakt mit dem Genital gekommen, die Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr verschiedene Mechanismen, sei es Reizung, Allergie, Entzündung etc.

Vor allem sollte aber gewarnt werden vor einem Unterschätzen des Symptoms, da auch hier, ähnlich wie bei der Schwangerschaft gilt, dass das Brennen als Symptom durch eine Infektion verursacht worden sein kann und abgeklärt werden muss.

Insbesondere mit einer Operationswunde wie der des Kaiserschnitts sollte hier Vorsicht geboten sein. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern. An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr unserer Arbeit.

Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, Risse an den Eingang der Vagina nach dem Geschlechtsverkehr auch Sie uns und drücken Sie:. Folgen Sie uns auf:. Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter : Candidose Ebenfalls ursächlich kann eine vorangegangene Antibiotikatherapie sein, die neben den eigentlich zu bekämpfenden Krankheitserregern auch das scheideneigene Bakterienmilieu zerstört.

Lesen Sie mehr hierzu unter : Syphilis Ein gewöhnlicher Harnwegsinfekt kann ebenfalls als Ursache für ein Brennen verantwortlich sein. In erster Linie gilt es aber, einen Arzt aufzusuchen und seine Beschwerden offen zu beschreiben. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter: Mangelnde Scheidenbefeuchtung - Therapie und Prognose Aber auch strukturelle Gegebenheiten während einer Operation können als Ursachen hier gesondert in Betracht gezogen werden.

Qualitätssicherung durch: Dr.