Wenn der Mann keinen Sex will, der ist schuld

Was Männer denken

Sex-Video in MP4-Format

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Information ausblenden Finden Sie jemanden, der Ihr Wenn der Mann keinen Sex will verändert.

Nicht nur Ihren Beziehungsstatus. Wenn der Mann nicht will? Doch, darf man. Für die Frau war es aber vermutlich ungewohnt. Die Frage ist, warum dich das so aufregt, dass du die Frage in einem Forum zur Diskussion stellst. Abgesehen von der absurden Situation in der ihr euch der ist schuld befunden habt, kommt eher der Gedanke auf, dass sie bei dir einen wunden Punkt getroffen hat Aber vielleicht hättet ihr beide von vornherein klären sollen, was sich jeder von euch wünscht und wo die Grenzen sind.

Natürlich darf ein Mann auch mal nein sagen. Aber was bitte schön soll die Frau denn wenn der Mann keinen Sex will Den Urlaub zusammen verbracht und dann noch eine Nacht im gleichen Zimmer?! Auf der ist schuld Gedanken soll sie denn sonst kommen?

Sollte es vorher abgesprochen gewesen sein, das alles nur rein platonisch ist, ist sie wohl selber schuld wenn sie enttäuscht ist. Aber selbst in einer gut funktionierenden Partnerschaft sollte jeder das Recht haben zu der ist schuld " Du ich mag jetzt nicht" ohne das der Parner beleidigt ist!!!

Darf man. Kommt aber immer wenn der Mann keinen Sex will auf das "wie" an, wie man es herüberbringt. Ich habe das Gefühl, dass Männer ganz gerne ihre eigenen Unsicherheiten im sexuellen Bereich den Frauen zur Last legen, und das gefällt mir gar nicht. So richtig fiel mir das bei einer Affäre auf, und seit dem meine ich das zu kennen.

Mit ihm hatte ich tollen Sex, keinerlei Potenzprobleme usw. Aber ich erinnere mich noch genau an das Kennenlernen und wie das verlief. Er wollte mich unbedingt ins Bett kriegen, wurde aber in dem Moment unsicher, und machte dann mich schlecht. Es klärte sich irgendwie wieder auf. Aber seit dem habe ich öfter das Gefühl gehabt, so etwas bei Männern zu bemerken.

Nervt total so etwas. Bei Deiner Situation kann ich mir auch vorstellen, dass es etwas abweisend herüberkam. Das der ist schuld hier nicht die Frage. Du hast ihr offenbar zu verstehen gegeben, es geht was. Was sollte denn die Dame denken? Teilst dir ein Zimmer und fragst dann hier, ob wenn der Mann keinen Sex will auch nein sagen darfst. Das glaubst du doch selber nicht, dass du nicht gemerkt hast, dass sie mehr will oder sich erhofft. Aber sie war dir ja sehr nützlich offenbar.

Die Erfahrung habe ich auch schon häufiger gemacht. Bezeichnend übrigens, das einige Wenn der Mann keinen Sex will schon durch die Blume andeuten, dass es natürlich die Schuld des Mannes ist, da er ja "falsche" Signale gesendet hat.

Man stelle sich nur den Aufschrei vor, wenn es andersrum liefe. Es ist noch ein lange Weg zur echten Gleichberechtigung. Kann ja nicht anders sein, als das du ihr Hoffnungen gemacht hast.

Klar darf auch der ist schuld Mann nein sagen. Diplomatischer ist es aber für beide Geschlechter die Situation nicht so weit kommen zu lassen. Sie wird das so gewohnt sein, dass sich nur Männer die ihre Figur mögen neben sich legen.

Ich würde mir nun an deiner Stelle den Kopf auch nicht weiter zerbrechen, sie wird es als erwachsenen Frau schon verkraften. Sehr empathisch vorgegangen ist sie anscheinend selber nun auch nicht, es hat nicht sollen sein und da muss man durch.

Natürlich hat ein Mann das Recht, "Nein! Genau wie Frauen auch. Und genau wie Männer dann meist etwas pikiert reagieren,tun Frauen das auch, wenn sie abgewiesen werden. Lieber FS, Du hast richtig gehandelt und Grenzen gesetzt. Warum suchst Du nach Bestätigung statt selbstbewusst dazu zu stehen?

Selbstverständlich ist es Dein gutes Recht. Die Frau konnte mit Deiner Mitteilung nicht umgehen, warum aber verletzt Dich das? Hinterfrage Dich! Offensichtlich hat sich deine Urlaubsbekanntschaft dann doch mehr versprochen als eine platonische Freundschaft. Spätestens bei dem Vorschlag aus "Kostengründen" zusammen ein Doppelzimmer zu nehmen, hättest Du hellhörig werden müssen. Ich bin öfters geschäftlich überwiegend mit männlichen Kollegen auf Reisen, ein gemeinsames Doppelzimmer wäre immer ein absolutes No-Go.

Die Missverständnisse sind vorprogrammiert. Wenn es nur noch ein Doppelzimmer gäbe, dann würde ich lieber am Flughafen im Wartesaal dösen und ich wenn der Mann keinen Sex will mir sicher, dass das meine Kollegen genauso sehen. Hallo FS, äh - natürlich darf Mann auch "mal" keine Lust haben und das beiderseitige sexuelle Anziehung nun nicht immer gegeben ist, ist doch auch klar. Ich frage mich, warum dich die ganze Geschichte so beschäftigt. Es scheint, wie immer können alle hier nur vermuten, als ob die Frau deine Signale falsch verstanden hat.

Ein gemeinsamer Der ist schuld, super Zeit Vielleicht hat sie mutig die Initiative ergreifen wollen, vielleicht wollte sie einfach einen ONS Dennoch: Diese Frau hat meiner Meinung sehr aggressiv reagiert. Möglicherweise hat sie sich sogar geschämt für ihr "Antatschen". Mit Humor und einem etwas einfühlsameren Spruch von dir "Es war ein toller Urlaub, weiter möchte ich aber nicht gehen" hätte die Geschichte - wieder vielleicht - einen versöhnlicheren Ausgang haben können.

So bleibt dir nur die Erkenntnis: Gemeinsamer Urlaub - geteiltes Hotelzimmer, lieber früher als später klarmachen Durch deinen Post hier habe ich auch etwas mitgenommen. Sollte eines Tages Sondern an o. Ausführungen denken. Typisch Frau! Sie meinen das jeder Mann darauf anspringt wenn "Sie" mit Sex locken Es geht nicht das Mann keine Lust Es geht nicht das Wenn der Mann keinen Sex will weniger Lust als die Frau in einer Beziehung Es geht nicht das Mann zu "käuflichen" geht, auch nicht wenn er Single ist Ich glaube vielen Frauen definieren viel der ist schuld sehr über Sex!

Kein Wunder wenn der Mann keinen Sex will so viele von ihnen Single sind Du tust ein bisschen scheinheilig. Sie wird aufgrund ihres Körpers sicher häufig abgelehnt werden und füllige Frauen kommen eben nicht oft zum Zug und müssen häufiger beim Objekt ihrer Begierde betteln und bekommen ein Nein zu hören. Das kennt jede Frau, die nicht den perfektesten Hintern hat oder die schlankesten Beine. Du doch auch nicht, oder? Also seid ihr beide frustiert. Mach es doch nicht so umständlich und lass dich bemitleiden!

Da kommen Frauen halt nicht der ist schuld klar,wenn "Sie" mal eine Abfuhr bekommen! Gast 15 Und es ist typisch Mann, der Frau die Schuld zuzuschustern, wenn der feine Herr mit der Dame, die der ist schuld nicht sein Typ ist, in den Urlaub fährt, ohne vorher mit ihr Klartext zu reden. So etwas gehört einfach geklärt, bevor man ein Doppelzimmer bucht! Ihr habt eine schöne Zeit miteinander verbracht, und zum Abschluss harmonischer Urlaubstage wird gemeinsam übernachtet.

Wie naiv bist du denn? Natürlich geht sie davon aus, dass du an ihr interessiert bist, auch sexuell. Das ist nachvollziehbar, aus ihrer Sicht. Kann sie wissen, dass du nur auf extrem schlanke Frauen stehst, und der ist schuld andere als abtörnend empfindest?

Wahrscheinlich nicht. Wenn der Mann keinen Sex will darf auch ein Mann "nein" sagen, das muss doch erst gar nicht diskutiert werden! Diese spezielle, peinliche Situation allerdings wäre mit rechtzeitigen, deutlichen Worten zu vermeiden gewesen.

Ein männliches "Nein", nach einer ungefragten, weiblichen Beischlafinitiierung ist wie den Splint einer Handgranate zu finden. Prinzipiell muss sowas dringenst vorher wenn der Mann keinen Sex will werden.

Für mich, den FS, kam das ganze völlig überraschend. Wir haben uns vorher nur sehr gut verstanden und weil wir in kulturellen Dingen auf eine Welle schwammen, auch viel zusammen unternommen. Irgendein erotisches Flirren habe ich in der ganzen Zeit nicht wahrgenommen. Der Vorschlag ein Doppelzimmer zu nehmen kam von ihr, da sie sehr wenig verdient, kam mir die Erklärung plausibel vor. Jedenfalls fand ich es schon sehr übergriffig, dass sie mir einfach ohne Vorankündigung an die Geschlechtsteile gefasst hat ich schlafe immer nacktdas mache ich bei Frauen, auf die ich Lust habe, ja auch nicht.

Meine Vermutung im nachhinein ist, dass es bei ihr verletzte Eitelkeit war, weil ich mich in der ganzen Zeit nie um sie bemüht habe und das wollte sie wohl gewaltsam wieder ins Lot rücken.

Eine Ausrede "zu müde" habe ich nicht gebraucht, 1. Sie hat mich ja nicht als Callboy gebucht.