Wie ein Mann in der Liebe beim Sex zu verstehen

5 Dinge, die Frauen lieben, aber zu ängstlich sind zu fragen!

Sie brach beim Sex Muschi

Nur für kurze Zeit! Dieser Artikel besteht aus drei Abschnitten:. Jetzt hier bestellen! Machen diese Punkte Sinn für dich? Wecken sie dein Interesse? Dann kannst du jetzt zuversichtlich weiterlesen. Es gibt doch so viele Artikel, Autoren und Ratschläge. Warum solltest du ausgerechnet hier deine Zeit investieren? Dieser Blog hat in den letzten Jahren mehr als 1 Million Leser gewonnen.

Tipp: Was ist für dich drin, wenn du diesen Artikel liest? Und Männer realistischer, aber auch gleichzeitig liebevoller, betrachten zu können. Du wirst lernen, die Widersprüchlichkeit in der männlichen Liebe besser zu verstehen.

Das wird dich emotional stärker und zuversichtlicher machen, wenn es um die Liebe und Beziehungen geht. Fangen wir an… Der eigentliche Artikel beginnt… Jetzt! Wenn du als Frau Männer verstehen möchtest — vor allem innerhalb der Liebe — dann solltest du dir von Anfang an bewusst machen, dass Männer anders fühlen als du.

Es ist grundsätzlich wichtig, genau das zu begreifen, wenn du Männer verstehen willst:. Oder sie sollte zumindest für den Mann eine gewisse Logik haben. Hat sie es nicht, steht der Mann schnell ratlos vor dem Phänomen Wie ein Mann in der Liebe beim Sex zu verstehen und kann im Grunde nicht viel damit anfangen. Vor allem wenn diese Grauzonen innerhalb der eigenen Beziehung auftauchen. Wenn du Männer verstehen und ihre Art zu lieben begreifen möchtest:.

Frauen: Worüber sprechen Frauen, wenn sie alleine sind? Ist der Austausch über die Situation und die Erfahrung dann nicht häufig viel wichtiger als eine konkrete Lösung oder Kategorisierung der Person? Männliche Gradlinigkeit vs. Oder nach den objektiven Ergebnissen und Leistungen von Personen oder Phänomenen.

Will ich nicht! Selbst in einer Beziehung — wenn Männer manchmal angeblich nicht wissen, was sie wollen. Alles, aber eben keine Grauzonen, die keinem linearen Verlangen angehören, sondern eher einer emotionalen Geduld, die eine Situation viel deutlicher durchleben als vornehmlich beherrschen und im Griff haben muss.

Männer sind in diesen Fällen viel eher bereit, der Situation den Wie ein Mann in der Liebe beim Sex zu verstehen zu kehren, als sie durchzustehen. Weil das seiner Natur nach linear, ausfällt im Denken und Fühlen eines Mannes. Frauen können diese besonderen Formen von Grauzonen in Beziehungen oder schwierigen Situationen wie ein Mann in der Liebe beim Sex zu verstehen aushalten. Aber sie haben etwas mehr innere Geduld und Verständnis für einen Zustand aus komplexen Gefühlen.

Zeiten und Erfahrungen aus komplexen und widersprüchlichen Empfindungen erfordern Geduld und ein nicht-kategorisches Verständnis. Und dass nur weil sie etwas gegen diese Grauzone der Gefühle tun wollen. Tun ist für Männer besser als Geduld für Gefühle aufzubringen.

Und sehr oft ist es ein planloses Handeln ohne die Geduld, die eine schwierige Situation innerhalb eine Liebesbeziehung eigentlich bräuchte. In diesem Momenten machen Männer einen ihrer häufigsten Fehler:. Sie versuchen über Rückzug zu bewältigen und nicht über Geduld. Ausklinken ist innerhalb der männlichen Logik einfacher als ein verständnisvolles und eher mildes Durchstehen der Situation aus schwierigen Gefühlen.

Es sind die sehr einfachen Muster aus Angriff oder Flucht, die sie dann anleiten. Das schont seine männliche Weltsicht und seine eigenen Gefühle. Das macht sie insgesamt etwas weicher, nachgiebiger und besser gewappnet für die unausweichlichen Grauzonen im Leben. Sie wollen in ihrem simplen Muster aus Flucht oder Angriff eben alles weiter ganz einfach unterscheiden können. Sie möchten weiterhin alles in ihren Kategorien haben, auch emotional. Und immer einen konkreten Sinn und Zweck, in den von ihnen erlebten Situationen und Emotionen, finden.

Weil sie dadurch einem bestimmten Ziel und damit innerhalb ihrer männliche Form des Erlebens dem männlichen Begehren folgen können. Diese Eigenschaft macht sie viel gradliniger und logischer. Weil Frauen in diesen Momenten eher eine komplexe Gefühlswelt empfinden. Gefühle, die man auch gemeinsam durchleben und bewältigen kann. Oder er eine Entscheidung forcieren möchte, die eine Frau in dem Moment so noch nicht geben kann, weil sie die Situation erst emotional bewältigen muss.

Alles einfacher als den Zustand komplexer Gefühle durchstehen zu müssen. Das will ich nicht! Sie suchen sich lieber etwas, das sie begehren und ins Visier nehmen können, statt die schwierigen Grauzonen des Lebens oder Beziehungen durchzustehen. Schwierige Gefühle oder unklare emotionale Verhältnisse münden sehr oft im Rückzug — einer männlichen Form der Kontrolle.

So unterschiedlich bewerten Mann und Frau ihr Geld. Männer erwarten also insgesamt ein anderes Empfindungsbild in der Liebe:. Etwas gradliniger, etwas logischer und oft auch etwas zu kategorisch. Das erfüllt sich innerhalb von Liebe und Beziehungen natürlich so nie vollständig, weil Leben, Liebe und Frauen ihre ganz eigenen Regeln haben und sich wenig um den Starrsinn der Männer kümmern. Aber aus dieser generellen Wunschrichtung heraus gehen Männer zumindest ihre Beziehungen an. Bis diese dann von der Wirklichkeit wie ein Mann in der Liebe beim Sex zu verstehen Andersartigkeit der Frauen deutlich durchgemischt werden.

Und Frauen müssen genau das tun — die Gefühle der Männer durcheinander bringen! Ansonsten wäre die Liebe durch die strikten Vorstellungen der Männer viel zu starr und zu leblos. Die Männer werden dich mit ihrer Andersartigkeit verwirren und sicherlich oft ratlos machen.

Du kannst allerdings nach und nach lernen, dass das genau so sein muss. Und dass das dir genauso gut innere Stärke und Zuversicht liefern kann, wenn du verstehst, dass damit eine unsichtbare Balance aus Widersprüchen zwischen dir und den Männern gebildet wird. Und wenn dir im Gegenzug eine Sache glasklar erscheint, kannst du davon ausgehen, dass der Mann praktisch nur Bahnhof versteht.

Aber zusammen bildet sich daraus eine unsichtbare Balance zwischen dir und der Welt der Männer. Denn immerhin konkretisiert die Andersartigkeit des Anderen auch das, was einen selbst ausmacht. Wie ein Mann in der Liebe beim Sex zu verstehen ist in vielen Aspekten aus gutem Grund fordernd und verwirrend. Die gegenseitige Widersprüchlichkeit zwischen Männern und Frauen mischt ständig die Karten neu. Und zwingt uns beweglich zu bleiben, eigene Stärken zu entwickeln, Schwächen auszugleichen und vor allen nie einzuschlafen in einer falschen Vorstellung von Glück und Harmonie.

Das ist gut und gesund. Auch wenn es manchmal nervt oder immer mal wieder anstrengend und unbequem ausfällt. Wenn Männer vor den Grauzonen flüchten, dann auch deswegen, weil Frauen diese auch durchaus übertreiben können. Was als erster Schritt entscheidend ist: Männer lieben anders.

Und wie das genau ausfällt und was das für dich als Frau bedeutet, schauen wir uns in den nächsten Abschnitten genauer an. Es ist besser, wenn du ihre Welt durch deinen weiblichen Umgang mit der Liebe ergänzt und ruhig auch ein bisschen durcheinander bringst. Das sorgt für dauerhafte Anziehung zwischen euch durch gelebte Unterschiedlichkeit! Männer lieben auf diese Weise anders als Frauen. Wie ein Mann in der Liebe beim Sex zu verstehen, durchsetzt von konkreten Absichten und im Grunde auch immer etwas egoistischer.

Willst du Männer verstehen, dann ist wichtig zu begreifen:. Die Liebe an sich und als reines Gefühl ist für Männer erst einmal kein wesentlicher Anreiz.

Das ist viel zu formlos und zu unkonkret für die männliche Welt. Wozu soll das gut sein, tiefgreifend für eine Liebe zu leiden, sich zu verzehren und vor allem, sich das ganze Drama auf die Schultern zu laden?

Männer-Filme handeln davon, wie man einem Pulk von Feinden und Bösewichtern etwas auf die Glocke gibt, um sich am Ende die schöne Frau zu sichern. Männer sind pragmatisch: Bösewichte erschlagen. Frau bekommen. Gut ist! Aber was sie dabei fühlen, vor allem auf dem Weg dahin, ist oft wichtiger als das tatsächliche Erreichen.

Jetzt habe ich die schönste Frau der Welt. Und damit ist auch gut! Für Frauen sind die Schwierigkeiten auf dem Weg zu Liebe und das, was man auf diesem Weg fühlt dagegen oft viel wichtiger und entscheidender als das Erreichen der Liebe selbst. Das reine Gefühl kann eine Frau viel länger beschäftigen als den Mann. Und darin unterscheiden sich gewisse Aspekte der Liebe in Mann und Frau:. Natürlich überschneidet sich das in beiden Welten hin und wieder.

Frauen können natürlich ebenso pragamtisch in der Liebe oder Partnerwahl sein. Aber Frauen haben …zumindest irgendwann oder ab und zu… einen emotionalen Überhang, der das Gefühl wichtiger macht als das Ergebnis. Die männliche Welt ist über diese Eigenschaft durchsetzt vom Streben nach Nutzwert.

Für Männer muss sich Liebe vom formlosen Gefühl in eine konkrete und anwendbare Form verwandeln. Wenn du Männer verstehen willst, dann solltest du sie immer über den genauen Weg betrachten, den ihre Liebe durchläuft:.